SPD-Wanderhütte am Dielsberg hat einen Namen

Veröffentlicht am 08.03.2016 in Kommunales

v.l.n.r. Urs Exner, Achim Zemke, Jürgen Saebisch, Dieter Labonde, Gregor Malejczyk

Die Vorgeschichte zur Existenz des vom SPD-Ortsverein betreuten Unterstandes dürfte allen durch den Bericht im ersten Mitglieder-brief 2015 bekannt sein. Nach einer Mitgliederbefragung, die im Dezember des letzten Jahres begann und beim Neujahrsempfang am 10.01.16 ihren Abschluss fand steht seitdem auch der Namensgeber fest. Mit 8:5 Stimmen setzte sich der Vorschlag „Helmut Schmidt“ durch.

Bei der letzten Vorstandssitzung am vergangenen Freitag wurde dann das von Günter Mertesacker hergestellte Namensschild an den Ortsverein übergeben. Es soll in den nächsten Tagen an der Wanderhütte befestigt werden und an den am 10.11.2015 verstor-benen Altbundeskanzler erinnern.

Mit einer für den 1. Mai geplanten Veranstaltung werden wir die offizielle Übergabe durchführen.

Vorher heißt es noch einmal in die Hände spucken und bei einem Frühjahrarbeitseinsatz im Umfeld für Ordnung sorgen.

 

 

Counter

Besucher:290196
Heute:5
Online:1

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

13.09.2019 18:50 René Röspel zu Roadmap für Forschungsinfrastrukturen
Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat heute die neue Roadmap für Forschungsinfrastrukturen vorgelegt. Damit werden drei Infrastrukturvorhaben aus den Bereichen Klimaforschung, Materialforschung und Medizin nachhaltig unterstützt. Die durch die Roadmap zur Verfügung gestellten Aufbaumittel betragen pro Projekt mehr als 50 Millionen Euro. „Was lange währt, wird endlich gut: Bereits 2017 wurden elf Projekte

11.09.2019 19:59 Bildungsleistungen müssen weiterhin umsatzsteuerfrei bleiben
Die Bundesregierung hat vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Lothar Binding, Finanzfachmann der SPD-Fraktion, beruhigt: Bildungsangebote werden dadurch nicht teurer. „Alle Bürgerinnen und Bürger müssen Zugang zu Bildung und Teilhabe an lebenslangem Lernen haben. Deswegen unterliegen Bildungsleistungen grundsätzlich nicht der Umsatzsteuer. Die Bundesregierung hat jetzt vorgeschlagen, die Umsatzsteuerbefreiung für Bildungsleistungen neu zu regeln. Die Sorgen der

10.09.2019 08:59 Persönliche Erklärung von Manuela Schwesig
Liebe Genossinnen, liebe Genossen, ich muss Euch leider mitteilen, dass ich an Brustkrebs erkrankt bin. Die Diagnose hat mich und meine Familie schwer getroffen. Die gute Nachricht aber ist: dieser Krebs ist heilbar. Dafür ist eine Behandlung notwendig, die in den kommenden Monaten Zeit und Kraft kosten wird. Nach intensiven Gesprächen mit meinen behandelnden Ärzten

Ein Service von websozis.info