Offizielle Übergabe der Helmut Schmidt-Wanderhütte durch SPD-Ortsverein Rheinbrohl

Veröffentlicht am 17.05.2016 in Ortsverein

Unser 1. Vorsitzender Dieter Labonde u. Bürgermeister Oliver Labonde bei der Enthüllung des Namensschilds

Wer in letzter Zeit in Rheinbrohl entlang des Limes-Wanderweges zur Waldschule unterwegs war, hat sie sicher schon gesehen, die neue Wanderhütte nur etwa fünfzig Meter oberhalb des Gut Dielsberg. Am 01. Mai nun wurde die Hütte offiziell durch Dieter Labonde, den Vorsitzenden des SPD- Ortsvereins Rheinbrohl übergeben.  

Der Termin am Tag der Arbeitwurde natürlich bewusst gewählt, weil traditionell an diesem Tag viele wanderfreudige Bürger den Rheinbrohler Wald bevölkern und dieser Feiertag eine große Rolle für die SPD spielt. Die neue Wanderhütte bietet zukünftig allen Wanderern eine neue Möglichkeit in toller Aussichtslage eine Rast einzulegen, bevor der Anstieg zur Waldschule und Turnerhütte beginnt.

Dieter Labonde konnte zahlreiche Gäste zur offiziellen Übergabe begrüßen, darunter auch unseren Ortsbürgermeister Oliver Labonde. Nach kurzen Ansprachen der Beiden, enthüllten Sie gemeinsam den Namen der Hütte, die unserem Altbundeskanzler und verdienten SPD-Politiker Helmut Schmidt gewidmet ist. Bürgermeister Labonde betonte in seiner Rede, dass im Andenken an Helmut Schmidt ein Utensil für diese Wanderhütte unabdingbar wäre und übergab als Geschenk der Gemeinde einen tollen Aschenbecher. Somit dürfte diese neue Wanderhütte wahrscheinlich die einzige in Deutschland sein, die über eine solch exklusive Ausstattung verfügt.

Der SPD-Ortsverein Rheinbrohl, der die Patenschaft für die Hütte übernommen hat, hofft, dass diese von Vandalismus verschont bleibt und viele Jahre den Wanderern eine schöne Rastmöglichkeit auf dem beliebten Limes-Wanderweg bietet. 

 

Counter

Besucher:290196
Heute:20
Online:1

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

30.07.2020 10:15 Katja Mast zur Familienentlastung
Das Kabinett hat beschlossen, das Kindergeld um 15 Euro monatlich zu erhöhen. Damit haben wir unser Versprechen, Familien zu entlasten, heute ein weiteres Mal eingehalten, freut sich Katja Mast. „Monatlich 15 Euro mehr Kindergeld – das wurde heute im Kabinett beschlossen. Das bedeutet 180 Euro mehr pro Jahr. Mit diesem zweiten Schritt der Kindergelderhöhung und der Erhöhung der

Ein Service von websozis.info