Neuer Bürgermeisterkandidat - SPD Rheinbrohl setzt auf Kontinuität

Veröffentlicht am 26.08.2013 in Aktuell

Der amtierende Ortsbürgermeister Dieter Labonde gratuliert dem Nachfolge-Kandidaten Ronald Johnen

SPD-OV Rheinbrohl wählt Ronald Johnen zu ihrem Bürgermeisterkandidaten

Auf der Tagesordnung der Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Rheinbrohl standen am Donnerstag, den 22.08.2013, neben den regelmäßigen Vorstands- und Kreisdelegiertenwahlen diesmal die Wahl eines Orts-Bürgermeisterkandidaten. Der amtierende Ortsbürgermeister Dieter Labonde wird bei der nächsten Kommunalwahl 2014 nach drei Amtszeiten nicht mehr antreten. Der Vorstand hatte sich deshalb seit Herbst letzten Jahres auf die Suche nach einem geeigneten Kandidaten gemacht. Den konnte er nun freudig mit Ronald Johnen präsentieren, denn der 51-jährige Ronald Johnen, verheiratet und Vater einer Tochter, bringt als respektierter und parteiübergreifend geschätzter Ur-Rheinbrohler alle Voraussetzungen mit ein Bürgermeister aller Rheinbrohler zu werden. Zudem verfügt er als Bankbetriebswirt über Kompetenz in finanziellen Fragen. Ronald Johnen will den schon unter Dieter Labonde erfolgreich eingeschlagenen Kurs, möglichst einvernehmlich alle Parteien in die Gestaltung des Gemeindewesens einzubeziehen, weiter verfolgen. Dass Johnen mit einer breiten Unterstützung durch Partei-Mitglieder und Gesinnungsgenossen rechnen kann, zeigt die spontane Bereitschaft vieler Versammlungsteilnehmer sich in die SPD-Bürgerliste aufnehmen zu lassen.

 

Martin Diedenhofen. Dein Kandidat.

Counter

Besucher:290196
Heute:25
Online:1

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

16.10.2017 21:42 Schulen verdienen Unterstützung in ihren Aufgaben
Der IQB-Bildungstrend bescheinigt negative Trends in der Kompetenz der Schüler in den Fächern Deutsch und Mathematik. Ein weiterer Appell an die Bundesregierung, die Länder in ihrer wichtigen Kernkompetenz – der Schulpolitik – zu unterstützen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert: das Kooperationsverbot muss weg. „Der IQB-Bildungstrend 2016 hat erneut gezeigt, dass Geschlecht, soziale Herkunft und Zuwanderungshintergrund einen Einfluss

16.10.2017 21:40 Niedersachsen-Wahl 2017 „Fulminanter Erfolg“
Drei Wochen nach der Bundestagswahl hat die SPD die Landtagswahl in Niedersachsen spektakulär gewonnen. Die Sozialdemokratie unter Ministerpräsident Stephan Weil legt deutlich zu und wird erstmals seit 1998 wieder stärkste Kraft. Eine Fortsetzung von Rot-Grün ist aber nicht möglich. weiterlesen auf spd.de

11.10.2017 18:27 #SPDerneuern
Wir müssen uns neu aufstellen. Wir müssen uns erneuern. Dazu wollen unsere Mitglieder einbeziehen, damit wir gemeinsam unserer SPD zu neuer Stärke verhelfen. Für den Erneuerungsprozess wollen wir uns Zeit nehmen. Folgendes haben wir vor: In den kommenden Wochen führen wir acht regionale Dialogveranstaltungen in ganz Deutschland durch, zu denen wir alle Mitglieder einladen. Bei diesen acht

09.10.2017 18:28 Martin Schulz – Neustart für die SPD
Wir haben eine schwere Wahlniederlage erlitten und das historisch schlechteste Wahlergebnis der SPD seit Gründung der Bundesrepublik Deutschland eingefahren. Wir haben die vierte Wahlniederlage in Folge bei einer Bundestagswahl erlebt. Das ist bitter für die gesamte Partei. Das ist bitter für uns alle, die wir als Parteimitglieder oder Unterstützer engagiert gekämpft haben. Und es ist

Ein Service von websozis.info